Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Aktuelle Zeit: Sa 24. Aug 2019, 12:11



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Standarte und Zepter
BeitragVerfasst: Mi 22. Mai 2019, 06:53 
Benutzeravatar

Registriert: Do 28. Okt 2010, 17:00
Beiträge: 2090
Wann: Nach der Rückkehr vom CvM
Wer: Wer dabei sein möchte kann dies letztendlich miterlebt haben :)
----------------------------------------

Als die Schlachten um den Schattenpass geschlagen waren und die Siedler des Südens heimkehrten sollten all jene, welche zusammen mit dem Thul´heen und der Standarte des Südens reisten, vom Archon an der Pforte Terras nördlich von Assansol empfangen werden.
Kjeldor hielt Wort und erwartete seine Getreuen, er hatte gute Kunde zu verkünden. Ihm und einer kleinen Scharr war es gelungen an die vier Dutzend Untote in den Neusilvanischen Wäldern zu stellen und zu vernichten.
Noch bevor Alexij Kjeldor die Standarte überreichen konnte, wollte der Archon wissen, wie viele Leben des Südens der Gang nach Khal´Hatra gefordert hatte – die Erleichterung war dem in letzter Zeit öfter grimmig blickenden Kjeldor anzusehen, als ihm sein Thul´Heen mit einem Lächeln mitteilte „Kein einziges!“ und die Zügen erhellten sich für einen Moment. Der Archon dankte den Siedlern und nahm die Standarte entgegen. „Ihr habt grosses Vollbracht und dies hier“ und der Archon reckte die Standarte in die Höhe „ist ein Zeichen der Hoffnung in einer zerrüttenden Welt… ein Zeichen des Lebens – unseres Lebens auf Mythodea… und damit unserer Zukunft!“ so Kjeldor weiter und man konnte schon fast wieder ein Lachen der alten Tage auf seinem Gesicht erhaschen…

Der Archon marschierte mit all jenen die ihn begleiten wollten nach Assansol. Dort sollten sie wenige Tage später eintreffen. Am Abend wurde auf dem großen Platz der Stadt, unmittelbar neben der Siegelpyramide ein großes Feuer entzündet. Kjeldor wollte dies so, viele Assansoler und weitere Südler versammelten sich. Der Archon stand neben der Standarte des Südens und wandte sich zu seinen Siedlern: „Seht her, was ihr vollbracht habt! Durch Euer Geschenk, dieses Zeichen des Südens, erhalte ich nun das zurück, was ich seit dem Kampf an der zerborstenen Weltenschmiede in meiner Hand vermisse!“ Kjeldor sank auf die Knie legte seine Linke auf den Leib Terras und reckte seine Rechte gen Himmel, „Terra, treuer Fels, Fundament allen Seins, erweise mir die Gunst, Deine Insignie erneut zu führen, um des Schutzes der Siedler und des Siegels Willen und um die Sieges Willen wider dem Feind! Stab Terras, ich rufe Dich!“ Ein leichtes Beben von der Standarte des Südens ausgehend zog über das Land, jedoch niemand ängstigte sich… es war eine Bewegung Terras… willkommen und angenehm… und als die Siedler ihren Archon wieder in den Fokus nahmen, erhob er sich und hielt hocherhoben, sein Zepter in seiner Rechten empor! „Süden Mythodeas! Siedler des Goldenen Reiches! Ihr seid nicht nur ein einig Bollwerk gegen den Feind, zusammengeschmolzen in Stärke über all diese Jahre – nein; vergesst niemals, dass ihr und ich gemeinsam eine Waffe seid – die Waffe, die wir dem Feind gemeinsam entgegen schmettern und durch welche er vergehen wird. Wahre Stärke! Goldenes Reich! Wahre Stärke! Goldenes Reich! Wahre Stärke! Goldenes Reich!“. Und noch weit in die Nacht, hallten die Rufe des Südens… ein Süden, der bereit war, auf das was kommen wird…

_________________
"Frieden ist das edelste aller Ziele
doch nur wer willens ist für ihn zu kämpfen
kann ihn bewahren.“
Thul´Heen des Südens
Süd-Orga
Nach oben
  Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach: