Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Aktuelle Zeit: Do 2. Dez 2021, 23:16



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Winterbotschaften
BeitragVerfasst: So 15. Dez 2019, 21:08 
Benutzeravatar

Registriert: Do 28. Okt 2010, 17:00
Beiträge: 2549
An die Provinzkönige sowie die Verantwortlichen, welche eine Siedlung verwalten ergehen Ende November folgende Botschaften.
(Bis Mittwoch könnt ihr das Winterspielzug im Kampagnenspiel noch ändern und updaten)
----------------------------

Verfügung für das Goldene Reich

Hiermit beauftrage ich Alexij Davror Thul´Heen des Südens, stellvertretend für Archon Kjeldor von Hallwyl, die Provinzen des Goldenen Reiches mit den Bau von Kriegsschiffen.

Jede Provinz soll umgehend dafür Sorge tragen das weitere Kriegsschiffe für die Flotte des Südens gebaut werden. Der neue Feind, die Skargen bedrohen unsere Küsten und dies wird in Zukunft schlimmer werden, wenn wir nicht etwas dagegen unternehmen.
Ein erster wichtiger Schritt ist es unsere Flotte weiter zu verstärken um den Skargen ihren Aufenthalt an auf hoher See erschweren und im Idealfall unmöglich machen.

Jede Provinz die über keine eigene Möglichkeit besitzt Schiffe zu fertigen unterstützt jene Provinzen die es können und über eigene Werften verfügen. Die Unterstützung kann in unterschiedlichen Formen erfolgen, sei es mit finanziellen Mitteln, Handwerkern oder Material.

Weiterhin haben die Provinzen dafür Sorge zu tragen das diese neuen Schiffe mit Mannschaften ausgestattet sind. Dies gilt nur für das oder die jeweiligen Schiffe, welche eine Provinz anfertigt. Darüber hinaus muss die Versorgung der Mannschaften sichergestellt werden, auch dafür ist die entsprechende Provinz zuständig.
Als letzter Punkt sei erwähnt, das die Kapitäne und Offiziere über den neuen Feind sogut es geht unterrichtet und geschult werden, damit sie wissen auf was sie da auf See treffen werden.

Unserer Heimat – Ewige Treue
Wahre Stärke – Goldenes Reich

gez.

Alexij Davror
Thul´Heen des Südens


-------------------------------------------

Unterstützung für das Heer des Südens

Die Armee des Südens wächst täglich immer mehr tapfere Männer und Frauen sammeln sich unter dem Banner des Goldenen Reichs um dieses zu beschützen und zu verteidigen.
Diese Männer und Frauen sind dem Siegel verpflichtet, sie marschieren, wachen, streiten und sterben wenn nötig für das Goldene Reich.

Dem Heer fehlt es an Ausrüstung, an Versorgungsgüter, an Reittieren und dergleichen. Mittlerweile hat die Armee eine Größe erreicht bei der wir auf die Mithilfe der Provinzen angewiesen sind.
Wir alle, als Siegel, profitieren von dieser Armee und umso besser sie aufgestellt ist, umso besser wird sie im Feld bestehen können.

Daher ergeht an dieser Stelle der Appell an die provinzen unterstützt die Truppen, sendet ihnen Waren, Waffen, Rüstungen, Annehmlichkeiten, was auch immer ihr bereit seid an die Truppen zu geben. Sendet die Waren nach Silbertal, von dort aus werden sich Quartiermeister um die Verteilung der Güter kümmern.

Darüber hinaus ergeht folgender Befehl,
die Truppe muss mit Lebensmitteln und Feuerholz versorgt werden. Wir werden hierzu einen Halbjahresrhythmus einführen. Einmal für den Sommer und einmal für den Winter.
Diesen Winter ist die Versorgung bereits durch die Archonprovinz sichergestellt.

Im nächsten Sommer ist die 2. Provinz für die Versorgung zuständig.
Im darauffolgenden Winter die 3. Provinz und dann weiter laufend.

Unserer Heimat – Ewige Treue
Wahre Stärke – Goldenes Reich

gez.

Alexij Davror
Thul´Heen des Südens


-----------------------------------

Verteidigung der Flüsse

In den vergangenen Tagen und Wochen haben die Skargen unsere Küsten schwer getroffen und dem Goldenen Reich zugesetzt. Ein Umstand den wir nicht länger hinnehmen können und werden.

Es wird nur noch eine Frage der Zeit sein bis diese Wilden die großen Flüsse des Südens ansteuern werden um tief ins Landesinnere vordringen wollen. Momentan werden die Flüsse von Teilen der Südflotte beschützt und bewacht. Jedoch soll dieser Schutz verstärkt und erhöht werden und das möglichst ohne Teile der Südflotte daran zu binden. Ziel ist es den Skargen die Zufahrt komplett verwehren zu können oder ihnen so starke Verluste zuzufügen das eine weiterfahrt komplett unattraktiv wird.

Der Herrscherhof hat bereits die ein oder andere Idee wie dieses Ziel zu bewerkstelligen wäre. Darüber hinaus wünscht sich der Hof das sich kluge und strategische Köpfe zusammensetzen und ihre Ideen zu Papier bringen oder selber bei den Herrschern vorsprechen wie man die Flusszufahrten besser gegen Angriffe schützen kann.
So das letztendlich die beste Idee gefunden werden kann und diese dann umgesetzt wird. Wenn der Winter vorbei ist soll mit der Umsetzung begonnen werden.
Alle die Ideen haben, sputet euch und tragt sie vor, die Zeit rennt.

Unserer Heimat – Ewige Treue
Wahre Stärke – Goldenes Reich

gez.

Ferdinand Kramer

im Auftrag des Herrscherhofs


Dateianhänge:
Versorgung Südheer.pdf [225.26 KiB]
355-mal heruntergeladen
Flussverteidigung.pdf [224.37 KiB]
352-mal heruntergeladen
Baut Schiffe!.pdf [225.18 KiB]
357-mal heruntergeladen

_________________
"Frieden ist das edelste aller Ziele
doch nur wer willens ist für ihn zu kämpfen
kann ihn bewahren.“
Thul´Heen des Südens
Süd-Orga
Nach oben
  Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach: