Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Aktuelle Zeit: So 25. Jun 2017, 12:35



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Offener Brief auf dem Reich der Rosen
BeitragVerfasst: Mo 22. Mai 2017, 13:28 
Benutzeravatar

Registriert: Mo 18. Feb 2013, 20:43
Beiträge: 281
Tovak erhielt vor kurzem einen Brief aus dem Reich der Rosen mit der Bitte, folgendes Schreiben auszuhängen.

Offener Brief an das Südliche Siegel

An die Einwohner des Südlichen Siegels,

mein Name ist Genefe Güldenbach, Schreiberin am Hofe der Dornen im Dienste des Archons der Dornen, Karl I. aus dem Hause Weber.

Ich wende mich an Euch nach einem entbehrungsreichen Feldzug in die Hohld, der uns alle viel kostete und noch mehr von uns abverlangte. Auch im Reich der Rosen ist viel geschehen. So hat unser Archon, wie Ihr wisst, Esthaer de vo Canar nach dem verlustreichen Jadekrieg zum Tode verurteilt und noch in der Hohld gerichtet. Nach langen Monden einer abwesenden Nyame der Rosen, hat unser Reich diese nun gänzlich verloren.

Das Amt ist jetzt vakant und es bedarf schnell einer Nachfolge, dürstet unser Reich doch schon so lange nach einer Zeit der Stabilität. Seine Exzellenz braucht die Herrin des Gegensatzes an seiner Seite, um einen Ausgleich zu finden und um das Land klug und stark führen zu können,
so wie er sein Amt einst einmal antrat.

Um eine würdige Nachfolgerin finden zu können, ist es unabdingbar, dass möglichst viele Frauen den Weg der Prüfungen antreten und eine von diesen will ich sein. Doch möchte ich diesen Pfad nicht alleine beschreiten. Mein Wunsch, den ich Euch gegenüber äußern möchte, besteht darin einen oder auch zwei Interessenten aus einem jedem
Elementarvolk und auch aus jedem Siegel zu finden, die mich begleiten möchten, denn ich bin überzeugt davon, dass jeweils beide Seiten davon profitieren könnten. Zum einen ist es für Euch vielleicht interessant zu erfahren, wofür eine der Anwärterinnen einsteht, wofür sie kämpft, was ihr wichtig ist und es würde darüber hinaus die Bande zwischen unserem Reich und Eurem Siegel weiter stärken.

Zum anderen ist es für mich sicherlich sinnvoll für die Prüfungen möglichst viele unterschiedliche Sichtweisen einzubeziehen, seien es die von verschiedenen Element- oder Siegelvertretern, ganz im Sinne des Amtes, das es zu erstreiten gilt. Auch nach dem Abschluss des Prozesses
betrachte ich das Pflegen dieser Kontakte als unschätzbar wertvoll, denn gerade in den nun anbrechenden Zeiten des Wettstreits und des immer grässlicheren Verlaufs des Krieges gegen den Zweifel sind doch die Bande zu Freunden und Gefährten das, was uns letztlich zeigt, wofür wir streiten. Für eine gemeinsame Zukunft auf unserem Kontinent.

Ich stehe völlig im Geiste des Reichs der Rosen für ein Miteinander der Elementarvölker und Siedler auf Augenhöhe ein, für ein Mythodea, das von allen Erben gemeinsam gestaltet wird, zu denen selbstverständlich in
ganz besonders hohem Maße die Elementarvölker gehören, die gänzlich erfüllt sind von den Elementen, sie ausstrahlen, leben und verkörpern
Ich stehe ein für das Verbreiten und Teilen von Wissen über die Siegelgrenzen hinweg, denn nur gemeinsam und gut vorbereitet werden wir gegen die verfemten Kräfte bestehen können.

Ich bin überzeugt davon, dass eine Nyame nur so gut sein kann, wie es die Berater sind, mit denen sie sich umgibt und so sollten sie möglichst vielfältig ausgewählt werden. Ich strebe danach das Land im besten Wissen und Gewissen in die Zukunft zu begleiten, stets einzig dem Willen der Quihen'Assil unterworfen.

Und sollten die Quihen'Assil letztlich eine andere Frau als würdiger erachten, so werde ich diese selbstverständlich mit genau denselben Beweggründen und mit allem, was in meiner bescheidenen Macht steht, aus tiefstem Herzen auf ihrem Wege unterstützen.

Ein ähnliches Schreiben wird an alle Siegel, aber auch an alle Elementarvölker gehen, um bereits bei den Prüfungen meinen Weg in die beschriebene Richtung zu ebnen.

Auch wenn ich es nicht sicher weiß, so denke ich doch, dass bereits beim Konvent der Elemente die Nyamenwahl beginnen könnte. Ich würde mich sehr freuen, wenn Ihr mein Ansinnen versteht und daran teilhaben möchtet.

Mögen die Stärke und Gerechtigkeit in Eurem Siegel nie vergehen!

Genefe Güldenbach, Schreiberin am Hof der Dornen.

_________________
- Südliches Siegel -
- Hoher Meister des Wissen -
Nach oben
  Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach: