Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Aktuelle Zeit: Di 22. Aug 2017, 15:02



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Aushang aus der Freyenmark
BeitragVerfasst: So 18. Dez 2016, 14:15 
Benutzeravatar

Registriert: Do 28. Okt 2010, 18:00
Beiträge: 1410
Wann: Ende vierter Dezember Woche
-------------------------------
Dieser Aushang welcher in der Mark verteilt wurde und auch in Lokalzeitungen stand fand seinen Weg in den Süden.

Liebe Freyenmärker,
mit einem weinenden und einem lachenden Auge las ich dieser Tage den Mitrasperanischen Herold. So gibt jemand an das die Kritik und Ablehnung des Principal gegenüber dem Bannerrats der Feldzüge gegen die Verfemten "Verrat" am Feldzug sei, diese Person stellt Sturmhart Eisenkeil als egoistischen Despoten dar und stellt die Freyenmark quasi unter den Verdacht mit dem Feind zu paktieren da es seiner Meinung verdächtig wäre das unsere Heimat vom falschen Winter weniger verheert wurde als die Siegel. Meine lieben Freunde... der Verfasser dieses Textes scheint die Freyenmark nicht mal ansatzweise zu kennen, nicht nur wurden wir durch die Elemente anerkannt, auch haben wir unseren Wert seit unserer Gründung mehr als bewiesen. Die Holdt, Assansol, Kelriothar, Nar Nagul... ich könnte die Aufzählung endlos fortfahren... überall haben wir in vorderster Front gekämpft, geblutet und haben dort auch viele Freunde verloren. Wir brauchen uns nicht zu beweisen, und jeder der uns Paktierer nennt soll beim Scheissen vom Blitz getroffen werden. Wir stehen für unsere Freiheit ein und sterben auch für sie. Keiner... aber auch Keiner hat das Recht an uns zu zweifeln! Und wenn WIR uns gegen den Bannerrat aussprechen hat das seinen Grund. Ich sage der Bannerrat hat so wie er aktuell besteht keine Berechtigung auf ein dasein... Egoismus pur... auf dem letzten Feldzug in Kelriothar war der Rat eher ein Klotz am Bein da die Sitzungen immer länger und immer mehr träge wurden. Kampfbereite Armeen wurden unnötig in den Lagern gehalten weil sie ewig warten mussten auszurücken weil es vom Bannerrat besprochen wurde um legitimiert zu werden. Zuguterletzt wurde der Rat durch noch mehr Leute viel zu gross... was suchen Leute dort die nichts mit den Bannern je zu tun hatten?
Ich sage euch, wir brauchen diesen Bannerrat nicht... weder in Kelriotha noch anders wo. Dieser "Verrat" der unserem Landesvater angelastet wird ist nichts weiter als ein Versuch eines oder mehrerer Neider die unsere Freiheit untergraben wollen und uns deswegen auch immer noch mit klugen Sprüchen und mit "Paktierer" titulieren. Doch auf diese plumpe Weise, einer Anzeige im Herold und der Beschimpfung als Verräter und Despoten wird unsere Entschlossenheit nur legitimer und grösser. Dem Schreiber sollte gedankt werden, denn er zeigt den Neid einiger.
Es lebe die Freiheit!
Für das Land... für Mythodea

Ser Boromil Damotil
Cantzler für Moral & Anstand

_________________
"Wir halten!"
Thul´Heen des Südens
Süd-Orga
Nach oben
  Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Aushang aus der Freyenmark
BeitragVerfasst: So 18. Dez 2016, 14:18 
Benutzeravatar

Registriert: Mo 18. Feb 2013, 20:43
Beiträge: 456
Also der Inhalt des Schreiben an das Ohr des Gelehrten gelang musste er kräftig loslachen. Zu viel hatte er über das Verhalten des Poeten im Bannerrat gehört. Und das war nicht nur das Geschwätz von Waschweibern, sondern Anwesenden während der Sitzungen.

_________________
- Südliches Siegel -
- Hoher Meister des Wissen -
Nach oben
  Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach: