Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Aktuelle Zeit: Mi 18. Okt 2017, 02:21



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Bekanntmachung zu Tuachal
BeitragVerfasst: Mo 14. Nov 2016, 20:37 
Benutzeravatar

Registriert: Di 24. Jun 2014, 14:17
Beiträge: 54
Wohnort: Marburg
Der Hohe Meister der Gesetze gibt bezüglich der anstehenden Verhandlung Folgendes bekannt:

Gerichtsordnung
Ort und Zeit der Verhandlung Lichtensee, Gasthaus
Angeklagter Tuachal O’Simmens

Vorsitz Eron von Grauenfurt, Hoher Meister der Gesetze des Goldenen Reiches

Präambel
1. Aufgrund der Schwere der in der Anklageschrift niedergelegten Punkte wird das Urteil und ggf. das Strafmaß von Archon und Nyame gefällt
2. Alle Zeugen die eine Aussage machen wollen, müssen sich bis zum Beginn der Verhandlung in die Zeugenliste beim Hohen Meister der Gesetze eingetragen haben.
3. Schriftliche Aussagen werden vom Gerichtsschreiber erfasst und verlesen
4. Vor einer Aussage schwört jeder Zeuge im Namen der Elemente die Wahrheit zu sprechen (Wortlaut: „Hiermit schwöre ich, …, im Namen der fünf sakralen Elemente, die Wahrheit zu sprechen und auf alle Fragen wahrheitsgetreu sowie ohne bewusstes Verschweigen zu antworten.“)
5. Das Tragen schwerer Rüstungen und Waffen sind während der Verhandlung, mit Ausnahme der berufenen Gerichtsdiener, strikt verboten. Zuwiderhandlungen werden mit Ausschluss von der Verhandlung oder anderweitigen Strafen geahndet. Ausgenommen sind das Zepter des Archons, die Krone der Nyame, sowie die Schwerter von Thul’Heens und Neshes’Re.

Verlaufsordnung
i. Eröffnung
- Feststellung der Anwesenheit und Verlesung der Präambel
- Verlesung der Anklage
- Wahl des Beistandes seitens des Angeklagten

ii. Verhandlung
- Erklärung des Angeklagten zu den einzelnen Punkten der Anklage mit anschließender Befragung
- Verlesung schriftlich eingebrachter Dokumente und Aussagen durch den Gerichtsschreiber
- Anhörung der sich zur Verhandlung eingefundenen Zeugen

Die Redezeit für jeden Zeugen ohne anschließende Befragung beträgt 8 Augenblicke.
Bei Überschreitung kann der Zeuge im Zweifelsfall ermahnt und ggf. des Saales verwiesen werden.
Der vom Angeklagten gewählte Beistand kann nicht als Zeuge auftreten.

iii. Beratung des Gerichts (ggf. mit erneuter Befragung einzelner Zeugen)
iv. Verkündung und ggf. Vollstreckung des Urteils
v. Ende der Verhandlung

_________________
Provinzkönig der 8. Provinz Neu Silvanien

In Taubheit geboren, zur Stimme geworden, tragen wir Feuer in unseren Herzen.
susurratio ducit ad aequitati
Nach oben
  Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bekanntmachung zu Tuachal
BeitragVerfasst: Mo 14. Nov 2016, 22:02 

Registriert: Mo 14. Nov 2016, 21:31
Beiträge: 1
Seid mehreren Tagen nun, überwachten die Angehörigen der Barkley-Sippe die Umgebung um die Festung ihres Königs.

Ethrens Informanten hatte ihm von den Spähern und der sich entfaltenden Schiffsblockade berichtet, doch beeindruckte das ihn nicht wirklich.
Die Kriegsflotte seines Königs war groß genug um es, mit jeder anderen Flotte des Südens aufnehmen zu können.
Seine Männer waren auf die ungebetenen Gäste die das "Hochamt des Schutzes" entsandt hatte vorbereitet. Sollten sie die Trosse, die Getreide und Vieh zur Festung brachten, versuchen aufzuhalten,
würden sie einige böse Überraschungen erleben.

Ethren hatte sich ebenfalls die Dienste einer Söldnerkompanie gesichert und seine Spione über das gesamte Umland verteilt.... hier würde niemand unbemerkt einfallen oder sich an den Gütern seines Königs vergreifen, nicht so lange die Barkley-Sippe ihrer Arbeit nach kam.... und bei der großen Mutter... das würde sie.

Ethren O`Dwyer
Cennfine der Barkley-Sippe
Nach oben
  Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bekanntmachung zu Tuachal
BeitragVerfasst: Di 15. Nov 2016, 02:43 
Benutzeravatar

Registriert: Do 28. Okt 2010, 15:56
Beiträge: 1929
Eines dieser kleinen, hässlichen und gefährlichen Biester landete vor dem Thul'Heen. Dankenswerterweise war wohl jemand so umsichtig gewesen und hatte ihm eine Art Maulkorb verpasst. So würden zumindest Unvorsichtige ihre Zähne behalten können, sollte diese Vorrichtung nicht entfernt werden.

Die Zahnfee geiferte zwar gierig, gab jedoch mehr oder weniger folgsam das Stück Pergament ab, welches mit dem goldenen Abzeichen des Sommerhofes der Fae des südlichen Siegels, des aufrechtstehendem Schwertes in der aufgehenden Sonne, gesiegelt war.

Ag an Thul'Heen Alexij Davror dheas go dtí an pointe Tuachal o 'Simmons,
war die Anschrift, die darauf zu lesen war.

Wenn Alexij das Siegel erbrechen würde,
wäre folgendes zu lesen:
"Measta Thul'Heen mar atá ag teastáil i do fhógra gairid tar éis an fheachtais sa Kelriothar uait, beidh mé tuairisc ar na himeachtaí ar an Rí Tuachal o'Simmens bhaineann:..."


PM



Bild

_________________
Provinzkönigin der 9. Provinz, Tir faoi Cnoc

... Aus den Träumen von gestern werden manchmal die Albträume von morgen...
Friedrich Nowottny
Nach oben
  Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bekanntmachung zu Tuachal
BeitragVerfasst: Di 15. Nov 2016, 04:24 
Benutzeravatar

Registriert: Fr 7. Jan 2011, 13:38
Beiträge: 330
(Ich liebe Hellboy. :twisted: :mrgreen: )

Wo nehmen die nur alle die Massen an Truppen her?
Dieses Geheimnis gilt es zu ergründen. Denn Truppen sind Macht. Und Macht will ja jeder oder?
Nö ich nicht. LG Korinther

_________________
Neches Re süd
Nach oben
  Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bekanntmachung zu Tuachal
BeitragVerfasst: Do 17. Nov 2016, 18:33 
Benutzeravatar

Registriert: Fr 22. Jun 2012, 21:48
Beiträge: 527
Borbar ist nur ein einfacher Söldner aber lange im Kriegsdienst und erfahren Im Kriegshandwerk, er merkte förmlich es braut sich was zusammen. Es roch förmlich nach Bürgerkrieg der Bruder gegen den Bruder die Schwester gegen die Schwester der Freund gegen den Freund mit dem man manche Schlacht zusammen geschlagen so manchen Humpen geleert hat. Nun und dann die Bracar in dessen Jurte man sein Gastrecht hat mit denen man maches Horn geleert hat gefeiert und gelacht......nun Und jetzt nach dem Schreiben vom Ing? Borbar steckt sich seine Pfeife an und schaut in den Mond, nun was jetzt? Der Hauptmann ist ein schlauer Fuchs und Ing manchmal ein Hitzkopf der eventuel zu schnell handelt! Borbar zieht an der Pfeife...Und schaut in den Mond mögen die Elemente entscheiden.... aber wenn Krieg kommt werden viele ein Morgen nicht mehr erleben.

_________________
Kampfpanzer der Blutkeiler
Nach oben
  Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach: