Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Aktuelle Zeit: Di 17. Okt 2017, 13:39



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Kondolenzbuch
BeitragVerfasst: Mi 24. Aug 2016, 02:18 
Benutzeravatar

Registriert: Mi 25. Jun 2014, 21:38
Beiträge: 212
Lantes Derdan,

so viele Menschenleben hast Du auf dieser Welt nun verweilt, doch kreuzten sich unsere Wege erst unsagbar spät. Du warst ein Freund, ein Streiter für Herrin Ignis, ein aufrechter Siedler des Südens und beherzter Unterheerführer in der Schlacht, die unser aller Schicksal entschied. Dein Mut und Deine Tugend mögen uns fortan allen ein Beispiel sein, Dein nobles Opfer niemals vergessen.

Nie habe ich Dich Dein Dasein anders fristen sehen, als in der Weise, welche bei der Herrin Wohlgefallen findet. Ich finde keinen Zweifel daran, dass sie Dich nun erhoben haben wird, auf dass Dir im Jenseits nicht weniger Ehren zuteil werden, als Dir gebühren.

Stets werde ich mich an Deinen Eifer und Deinen unbändigen Drang erinnern, mit welchem Du stets in die Schlacht gezogen bist, um dem Feinde die Stirn zu bieten. Auch schrecktest Du niemals davor zurück Deine Meinung kund zu tun und Widerworte zu geben, doch bliebst Du dennoch stets treu und loyal.

Dein Platz im Orden der Liosalfa wird kaum zu füllen sein - ebensowenig, wie Dein Platz bei uns im Süden. Ich hätte Dir gewünscht, dass Du die hohen Türme Deiner Feste Náre i Amdir noch würdest eines Tages erblicken können, doch blieb es Dir verwehrt.

Ich danke Dir für die Zeit, in der Du mir ein Freund und Bruder in der Schlacht gewesen bist. Deinen Beistand im Kampfe werde ich ebenso vermissen, wie die Zerstreuung bei Musik und Wein, die wir teilten. Dein Vertrauen hat mich sehr geehrt und Dein Rat war mir stets willkommen, auch wenn ich Dich letzteres vermutlich habe viel zu wenig spüren lassen.

Namárië Lantes Derdan, sí man i yulma nin enquantuva?

Mein Orden und ich nehmen Abschied von Dir, doch bleibst Du in unseren Herzen auf ewig am Leben.

_________________
Hauptmann des Südlichen Siegels
Heerführer der Feste Ignistrutz
Hüter des heiligen Siegels von Grauenfurt

semper per ignem
per clamoris custodiantur
Nach oben
  Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kondolenzbuch
BeitragVerfasst: Mi 24. Aug 2016, 10:30 
Benutzeravatar

Registriert: Di 24. Jun 2014, 14:17
Beiträge: 54
Wohnort: Marburg
Mandred Snorrson,

was du warst, und das wahrhaftig und zu jeder Zeit, war ein Anführer. Unser Anführer dem wir folgen durften viele Jahre hinweg, durch viele Unwegbarkeiten und viele Schlachten. Große Lücken waren es, die du zu füllen hattest und schwer die Last, welche so lange auf deinen Schultern ruhte. Warst du es doch als Thul’Heen der uns alle zusammenhielt und für uns da war.

Für jeden warst du etwas Anderes. Thul’Heen, Freund, Bruder im Geiste, Anführer, Weggefährte oder Fels in schwerer Brandung die über sich Jahre gegen unseren geliebten Süden warf. Stets hast du das Wohl des Südens vor alles andere gestellt und warst Vorbild für jedermann.

Doch das, was du letztlich und schlussendlich immer warst, was die Tiefen deins Seins repräsentierte und dich zu jeder Zeit auszeichnete, war deine Ritterlichkeit.

Treu, Mutig, tapfer, aufopferungsvoll, gerecht und stets die eigenen Grenzen kennend. Mehr kann ein Mann in seinem Leben hier nicht erreichen. Du gehst als großes Vorbild und Einladung deinem tugendhaften Weg zu folgen. Dafür und für vieles mehr sind wir dir zu Dank verpflichtet.

Mein Orden und ich nehmen in Trauer und Gedenken Abschied von dir, sind wir doch das Feuer welches du mit genährt und am Leben gehalten hast.

_________________
Provinzkönig der 8. Provinz Neu Silvanien

In Taubheit geboren, zur Stimme geworden, tragen wir Feuer in unseren Herzen.
susurratio ducit ad aequitati
Nach oben
  Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kondolenzbuch
BeitragVerfasst: So 28. Aug 2016, 11:58 
Benutzeravatar

Registriert: Do 28. Okt 2010, 18:00
Beiträge: 1486
Lantes,

er fiel als Held. Er warf sich in einen Kampf von dem er von Anfang an wissen musste das er ihn nicht gewinnen konnte und dennoch stellte er sich ohne zu zögern dem Herold des Zorn entgegen um andere zu schützen. Lantes war ein Ritter, Tugendhaft, Loyal, Tapfer, Aufrecht und Opferbereit um die Schwachen oder die Seinen zu verteidigen. Möge er uns allen ein Vorbild sein.

Für den Feldzug in die Kelriothar ernannte ich dich zum Unterheerführer des Südens. Eine Entscheidung die ich zu keinem Zeitpunkt bereut habe. Es war mir eine Ehre Seite an Seite mit dir wider die Verfemten zu ziehen. Mögest du niemals vergessen werden Lantes Deradan.
gez.
Alexij Davror

------------------------------------------------
Mandred,

ich erinnere mich noch gut an unsere Erste Begegnung, es war während der Mission den Terra Keimling zu retten. Dort trafen wir uns das erste mal, ich war noch nicht lange auf Mythodea. Unser Umgang war von gegenseitigen Respekt geprägt. Man wusste um die Qualitäten des jeweils anderen, ich weiß nicht ob wir Freunde waren...
All zu oft waren wir unterschiedlicher Meinung und hatten unterschiedliche Sichtweisen in den Verschiedensten Belangen. Was uns verband war das selbe Ziel und so stritten wir auf dem Feld stets gemeinsam gegen den Feind.
Wie ich bereits schrieb waren wir häufig nicht derselben Meinung und in einigen Punkten hätten wir beide vermutlich nie eine Ansicht gefunden die uns beiden zugesagt hätte. Trotz aller Widrigkeiten, und ja ich war lange Zeit nicht gut auf dich zu sprechen, haben wir gut zusammengearbeitet auf deinem letzten Feldzug und auch die beiden Male vor Assansol. Ich bin der Thul´Heen der dir nachfolgte und ich werde alles was in meiner Macht steht tun um den Süden zu verteidigen, um Mythodea zu verteidigen. Nicht nur dein Schwert wird uns fehlen im Kampf gegen die Verfemten. Dein Verlust wiegt schwer und diese Lücke wird so schnell niemand auffüllen können. Wenn sie überhaupt jemals jemand so ausfüllen kann wie du.
Finde Frieden und ruhe dich aus, du hast es dir verdient bis du erneut gerufen wirst.
gez.
Alexij Davror

-------------------------------------------
Siofra,

Ehre den Vahar´Tar! Den sie geben das größte Opfer im Kampf gegen die Urzweifler. Siofra war eine von ihnen. Heldenhaft stellte sie sich Firin Krähensang zum Zweikampf. Du führtest das Schwert der Zeit und du warst diejenige, welche die Krähe ein für alle mal fällte.
Als Trägerin eines Schwertes der macht wusstest du um dein Schicksal und das es besiegelt war. Zu keinem Zeitpunkt habe ich die zögern, zaudernd oder aufgeben sehen. Du bist mit erhobenem Haupt voran geschritten, fest entschlossen das du siegen wirst und so geschah es.
Ich möchte dir danken für das was du getan hast, für das Opfer welches du gebracht hast um uns alle vor diesem Feind zu bewahren. Deine Taten sollen nie vergessen werden und ich bin mir ziemlich sicher das sie das niemals werden. Ich danke dir Siofra.
gez.
Alexij Davror

----------------------------------
Valena meine Freundin,

ich weiß nicht wo ich anfangen soll. Ich zog mit einem Ziel aus in die Kelriothar, entweder siegen wir oder wir finden den Tod, etwas anderes gab es nicht. Ich konnte in deinem Gesicht erkennen, dass dies eine Vorgabe ganz nach deinem Geschmack war. Doch bei den Elementen warum ereilte ausgerechnet dich der tot?

Es tut mir Leid das ich nicht für dich da war, das ich nicht einmal wirklich dazu kam mich von dir zu verabschieden. Ich weiß nicht einmal mehr was die letzten Worte waren die wir gewechselt haben und dafür schäme ich mich. Nachdem ich hörte das du gefallen warst führte ich alles was noch kämpfen wollte und konnte auf das Feld. Zorn, Wut und der Wille alles zu geben und jeden verdammten Verfemten zu erschlagen der mir vors Schwert kam trieb mich an.
Und so schlugen wir die letzte Schlacht gegen Firin und die Verfemten, wir siegten. Siofra siegte über die Krähe und der Winter konnte aufgehalten werden. Wir hatten erreicht wofür wir ausgezogen waren. Sieg oder Tod, das waren meine Worte bevor wir aufbrachen. Die Schlacht war vorbei und alles setzte sich und ich begriff das du fort warst...für immer.
Als ich dich aufgebahrt sah brachte ich kaum Worte heraus, nur ein paar wenige. Andere konnten zum Glück mehr sagen und so gelang es das deine Seele in das Banner aufgenommen wurde. Es tut mir Leid. Ich kann deine Stimme fast hören wie du sagen würdest das es in Ordnung sei und das ich mir keine Gedanken machen sollte...doch ich werde sie in diesem Leben nie wieder hören.

Als ich hörte das Mandred gefallen war, hoffte ich das du nicht bei ihm warst denn mir war bewusst dass du ebenfalls von uns gegangen wärst, solltest du in seiner Nähe gewesen sein. Es dauerte nicht lange und meine Befürchtung bestätigte sich...

Ich erinnere mich an das Gespräch auf der Brücke als wir über den Herrn der Rache und deine Beweggründe sprachen...sehr gut erinnere ich mich daran. Dein Pfad war nie die Rache, außer vielleicht den Verfemten gegenüber, wobei der rechtschaffende Zorn der Ignis passender ist, du folgtest dem Pfad der Liebe, der Liebe zu Mandred.
Du sagtest zu mir „Wenn Liebe nicht Selbstlos ist, dann ist es Gier“, du gingst diesen Weg bis zum Ende und hast alles versucht ihn zu retten. Du gabst Selbstlos dein eigenes Leben um Mandred zu retten jedoch ohne Erfolg.

Auch wenn du mir sicher das ein oder andere Grau Haar verschafft hast und sicherlich noch verschafft hättest, so wirst du mir fehlen und dein Verlust wird eine Wunde hinterlassen die vermutlich nie wieder vollständig heilen wird.
Ich werde unsere Gespräche vermissen, dein Geschimpfe auf die unterschiedlichsten Dinge, deine scharfen Kommentare, deine Fürsorge, deine Herzlichkeit wenn es einmal jemand geschafft hat das du ihn Freund nanntest, dein Lachen, deine Hingabe und nicht zuletzt deine Opferbereitschaft und dein Wille für die Elemente zu streiten.
Ich weiß noch wie du mich angesehen hast als Kahina dir sagte das du ein Auge auf mich haben solltest und wir uns mehr oder weniger kennengelernt haben. Du warst alles andere als gut auf mich zu sprechen...Ich glaube sogar das du mich gehasst hast und dann hast du dich selber nicht leiden können als wir uns besser kennenlernten und dann auch noch gut verstanden haben. Ich bin froh das es so kam und wir Freunde wurden. Dafür bin sehr dankbar und würde dies unter keinen Umständen missen wollen.
Niemals werde ich dich vergessen Valena, ich weiß wie sehr du dich darüber gefreut hast das ich der Thul´Heen des Südens geworden bin, ich hoffe ich kann deinen Erwartungen gerecht werden. So wahr mir Magica helfe werde ich mein bestes geben, das verspreche ich dir.

Sofern es der Wunsch der Elemente ist werden wir uns wiedersehen Valena. Du bist nun Teil des Landes und wachst über uns sowie wir über dich wachen. Es war mir eine Freude und Ehre dich Freundin nennen zu dürfen. Ich werde dich niemals vergessen...

In tiefer Freundschaft und Verbundenheit
der „dumme“ Alexij

_________________
"Wir halten!"
Thul´Heen des Südens
Süd-Orga
Nach oben
  Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Kondolenzbuch
BeitragVerfasst: Di 30. Aug 2016, 23:33 
Benutzeravatar

Registriert: Di 15. Jul 2014, 20:52
Beiträge: 89
Wohnort: Ignistrutz
Für Siofra vom Klan der Bracar Keltoi,

leider kannten wir uns erst seitdem Dein Klan und mein Orden auf dem südlichen Kontinent von Mitraspera siedelten, daher konnte ich leider Dein Wirken und Wesen nur minimal miterleben. Du warst Deinen Schwestern und Brüdern stets ein Vorbild und immer für sie da! Du hast Dich für Sie und alle anderen Siedlern selbstlos geopfert um unserer aller Überleben zu sichern!

"Wir sind bei Dir,
Übergeben Dich der Herrin Ignis,
Sie nimmt Dich auf
Und begleitet Deinen Weg.
Wir sind dankbar für die Jahre,
Die Du uns gegeben hast.
Bei Deinen Ahnen nimmst Du heute Deinen Platz,
Zu Ehrenwacht stehen alle Dir bereit,
Der Feuerschein sei Dir Licht in Dunkelheit,
Wir zünden Deine Bare,
Deine Seele ist nun frei!

Du gehst voraus eines Tages geh'n wir nach,
Was wir heut' sind hast auch Du aus uns gemacht,
Wir nehmen stillen Abschied,
Eine Flamme lodert auf,
Deine Seele findet ihren Weg hinauf,
Den Weg nach Haus!

Denn der Heldenstern ruft den treuen Freund herbei
Er ruft Dich Heim!

Deine letzte Reise,
Hinein ins Licht,
Dein Tag vergeht, Dein Leben bleibt,
Nimm unsern Abschied zum Geleit,
Dein Weg mit uns er endet nicht,
Dein Herz wird frei,
Dein Himmel klar,
Bist Du auch fort Du bleibst uns nah,
Deine letzte Reise,
Du bleibst uns Freund und Kamerad!!!"

(Grauenfurter Totengebet)

Mein Orden und ich nehmen in Trauer und Gedenken Abschied von dir, sind wir doch das Feuer welches Du mit genährt und am Leben gehalten hast.

_________________
Ordensbruder des Orden von Grauenfurt
Metbraugeselle des Südlichen Siegels
Oberster Kämmerer und Vorsteher des "Sang der Hörenden" vom Orden von Grauenfurt auf der Feste Ignistrutz
Hoflieferant des Archon des Südlichen Siegels
Nach oben
  Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kondolenzbuch
BeitragVerfasst: Mi 31. Aug 2016, 00:49 
Benutzeravatar

Registriert: Fr 7. Jan 2011, 13:38
Beiträge: 330
Lantes Derdan

Du hast stets die Warheit gesprochen!
Du hast keinem Unrecht getan!
Du zeigtest keine Furcht im Angesicht Deiner Feinde!
Du standest für jene ein die es nicht selbst tun können!
Du schrittst immer als leuchtendes Vorbild voran!

Viele sprechen solche Worte als Rittereid, werden diesen aber kaum gerecht. Du hast mit Taten einen solchen Eid gelebt!
Das Bild welches Du mir von Dir vermittelt hast, hat mich zu Dir aufschauen lassen.
Um so Bitterer ist der Verlust für mich da Du mir, nur mit Deiner Anwesenheit, Mut gemacht hast.
Du bist noch immer das Licht in der Dunkelheit!

Ich hoffe Du bleibst mein Freund denn ich bin der Deine

Argierios von Korinth
Neches Re des südlichen Siegels



Siofra Vahar`Tar der Zeit

Stolz bin ich behaupten zu dürfen an Deiner Seite gefochten zu haben.
Du bist ein hohes Beispiel für selbstlose Hingabe und fester Entschlossenheit.
Nur wenige können es Deiner Tapferkeit gleichtun.
Zweifellos wirst Du dir aussuchen können an welcher goldenen Tafel, im reich aller Götter und Mächte die das Leben schaffen, Du speisen und feiern wirst.
Denn auch die göttlichen Kräfte werden teil an Deinem Ruhm haben wollen.

Ehre den Vahar`tar und dem Opfer das sie für uns bringen!

Argierios von Korinth
Neches Re des südlichen Siegels



Mandres Snorrson

Die höchste Millitärische Schule Mitrasperas sollte Deinen Namen tragen.
Denn Dein Geschick als Schlachtenlenker sucht seines gleichen.
Häufig waren wir nicht einer Meinung. Du hast es aber oft geschaft mich mit guten Argumenten und umsichtigen Planungen von der Richtigkeit Deiner Absichten zu überzeugen.
Du warst ein Mann zu dem im Felde aufgeschaut wurde.

Sicher hast Du Deinen Friden gefunden den Du bist Eisern!

Argierios von Korinth
Neches Re des südlichen Siegels



Valena

Warlich warst Du eine der meist gebildeten und klügsten Personen denen ich je begegnet bin.
Vor allem aber bist Du eine der mutigsten Menschen die ich kenne.
Stets hast Du das getan was Du für das Richtige hieltest. Nich um Deinen eigenen interessen genüge zu tun sondern um den Elementen zu dienen und den Völkern auf Mitraspera zu helfen.
Leider führte das Schiksal uns auf Pfade auf denen wir nicht als Freunde wandeln konnten.
Doch in Zeiten der Not hast Du nicht gezögert für uns alle einzustehen und uns gegen die Verfemten zu stärken.
Schmerzlich habe ich Deine misbilligenden Blicke ob meines Verhaltens bei Hofe vernommen.
Ich hoffe Du kannst mir je vergeben. Denn Deine Weisheit hat mir immer größten Respekt abgenötigt.

hochachtungsvoll

Argierios von Korinth
Neches Re des südlichen Siegels

_________________
Neches Re süd


Zuletzt geändert von Korinther am Di 6. Sep 2016, 23:59, insgesamt 1-mal geändert.
Nach oben
  Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kondolenzbuch
BeitragVerfasst: Do 1. Sep 2016, 08:57 
Benutzeravatar

Registriert: Do 13. Aug 2015, 14:06
Beiträge: 26
Sir Lantes Deradan,
Du warst einer der ersten der mich im Süden willkommen hieß.
Du kanntest mich nicht doch reichtest du mir ohne zu zögern deine Hand, im Feld wie abseits davon.
Als ich nicht weiter konnte stelltest du dich vor mich und halfst mir.
Es schmerzt mich dich nur so kurz gekannt zu haben, zu kurz als das wir uns hätten Freunde nennen können doch soll dein Heldenmut, deine Treue und deine Werte mir Vorbild sein in all den dunklen Zeiten die da noch kommen mögen.
Ich danke Ignis dich kennengelernt zu haben und voller stolz neben dir gefochten zu haben.
Möge die Höhe Herrin Ignis über dich wachen.

Tolan Klingensturm

_________________

Ignis beschütz uns
Wir kennen keine Furcht
Nach oben
  Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kondolenzbuch
BeitragVerfasst: Mo 17. Okt 2016, 10:21 
Benutzeravatar

Registriert: Di 29. Mär 2011, 16:52
Beiträge: 302
Mandred Snorrson

gute Arbeit, ich wüsste gar nicht wieviel ich für Einen wie dich offerieren sollte.
Meinen Respekt für deine Leistung als Schlachtenlenker.

Ragnar Helmbrecht
Blutkeiler

_________________
Hauptmann der Blutkeiler
"Wo ein Wille ist... ...ist auch ein Gebüsch."
Nach oben
  Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kondolenzbuch
BeitragVerfasst: Mo 21. Nov 2016, 14:27 
Benutzeravatar

Registriert: Sa 16. Mai 2015, 11:58
Beiträge: 5
Wohnort: Regensburg
An Mandred Snorrson, sollte ich vor dem Schwur im Krieg sterben,

Für mich warst du mehr als Thul'heen oder Heerführer. In diesem Leben warst du derjenige, der mir den rechten Weg gezeigt hast, derjenige, der besser um meine Fähigkeiten wusste, als ich und der erste Mann, dem ich wieder so vertrauen konnte, dass ich alles für ihn getan hätte.
Mein Herz brach, als ich erfuhr, dass du erstmal diese Welt verlassen solltest. Deine Anwesenheit hat in mir immer etwas aufflammen lassen, viele deiner Belehrungen habe ich erst jetzt verstanden.
Die Lieder, die ich durch die Lande tragen werde und das Schwert, welches vom Orden der Grauenfurter zu deinem Gedenken geschmiedet wurde, sollen an den Mandred erinnern, den ich kannte: Ein Mann, der für den Süden stark war, der für das Wohl aller unsägliche Schmerzen erlitt und der im Kleinen doch immer noch gutherzig und menschlich war.
Ich habe dich gern unterstützt und werde deine Erbe weitertragen, aufdass deine Mühen nicht um sonst waren. So soll all mein Handeln dich Stolz machen.

_________________
Thara O'Cavanagh
Anwärterin der Tivar Khar'assil
Nach oben
  Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach: