Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Aktuelle Zeit: Sa 24. Jun 2017, 20:54



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Review Chroniken von Mythodea 2017
BeitragVerfasst: Di 2. Mai 2017, 08:05 
Benutzeravatar

Registriert: Do 28. Okt 2010, 16:21
Beiträge: 1506
Da mich die Realität mit Arbeit gleich wieder verschluckt, möchte ich hier noch eine Kleinigkeit loswerden:
Vielen Dank euch allen für das schöne Chroniken. Wir hatten SONNE (!!), nur am Abbau-Tag wirklich Regen, Action, Spannung, viel zu tun, heilloses Chaos in den ersten 2 Tagen, ein tolles Lager und hoffentlich hatte jeder seinen Spaß - ich auf jeden Fall!
Sollten wir eine ähnliche Kampagne auch im nächsten Jahr bespielen dürfen, lasst uns zumindest Setzschilde mitnehmen. xD
Ansonsten kann ich nur ein "Hoch die Tassen/Gläser/Humpen" auf Mugin (Dan Iel) ausrufen, der die Akata mit seinem selbstlosen Opfer gerettet hat! Möge es auch weiterhin so glorreiche Helden im Süden geben!
Auch ein großes Danke an Michael (unseren Neches're) für das frühe Anreisen und die Lagerplanung - auch wenn vor Ort durch den LA sehr kurzfristig alles verändert wurde, hatte hoffentlich jeder genug Platz! Natürlich gilt mein Dank auch allen Engagierten, die im Hintergrund, OT wie IT auf oder vor der Con Arbeit geleistet haben, um das Event für uns alle schön zu machen. ♥~
Bis in einem Monat beim JdS!

--------------------------------------------

Hier könnt ihr gern eure Reviews posten!

_________________
Nyam - o - phon
Skype: andrastea1
Mail: patricia@andrastea.com
Nach oben
  Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Review Chroniken von Mythodea 2017
BeitragVerfasst: Di 2. Mai 2017, 17:04 
Benutzeravatar

Registriert: Do 28. Okt 2010, 17:07
Beiträge: 687
Hey Allerseits

Für mich war das CvM eine super Con. Ich hatte sehr viel Spass, unglaublich viel zu tun und sehr viele tief gehende Erlebnisse freudiger- und auch weniger freudiger Art ;). Vielen Dank an Alle die dabei waren und vielen Dank insbesondere an meine lieben mit-Süd-Siedler!

Bezüglich Süden sehe ich zwei verbesserungswürdige Punkte:

1. Der Süden braucht Banner und evtl. Licht (nice to have). Mit Banner meine ich nicht unbedingt tragbare "Schlachtenbanner", sondern vor allem auch Banner, die man an der Strasse aufstellt und die jedem anzeigen: Hier beginnt der Süden. Dieses Lager, diese Zelte sind das Süd-Lager! Am Abend eine mit Öllampen beleuchtete Strasse zu haben wäre dann noch das tüpfchen auf dem i ;).

2. Lagerstruktur.
Es gab dieses Jahr im Süden einen Sammelpunkt für Informationen (Lager der Wölfe Bjarturs). Meines Erachtens wurde dieser Punkt zu wenig genutzt und zu wenig explizit ausgeschildert. Meiner Meinung nach bräuchte es halt wirklich eine Art "Lagerkommandantur", wo die Informationen zusammenfliessen (Wer ist wo an welchem Plot und hat was herausgefunden) und Plotstränge koordiniert werden. Diese Kommandantur (oder wie man das auch immer nennen will) müsste aber a) besser ausgeschildert werden (grosses Schild "Kommandantur Süden") und b) besser genutzt werden! Die Informanten sind Augen und Ohren der Kommandantur. Ohne sie befinden sich die entsprechenden Personen im Blindflug. Evtl. kann man das ja schon am Conquest umsetzen (beim JdS macht es nicht gross Sinn).

_________________
Freiherr von Nanduhirion (dritte Provinz)
Markgraf von Neu Falden
Protektor der weissen Stadt
Nach oben
  Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Review Chroniken von Mythodea 2017
BeitragVerfasst: Di 2. Mai 2017, 22:14 
Benutzeravatar

Registriert: Mo 11. Jan 2016, 00:00
Beiträge: 27
Wohnort: Grafing bei München
Nachdem ich dieses Jahr vor Allem die Wärme des Nächtens suchte, verbrachte ich eben jene neben einem Feuerwesen im Norden. Folglich erlebte ich den Süden gerade Anfangs eher von außen und kann daher gerade den 1. Punkt von Ecthelias mehr als unterschreiben.

Wie beim Reich der Rosen schön zu sehen war, reicht ja oft ein wenig um sofort zu zeigen wer und wo man ist.

Man könnte auch überlegen vllt. im Zentrum oder am Eingang – je nach Aufbau des Lagers – ein Wegkreuz mit Wegweisern zu den wichtigsten Punkten und größten Lagern anzubringen, sowie passende Gegenstücke als Schildern an eben jenen.

Die Handwerkergilde oder die Kutscher könnten diese bestimmt für uns (IT) fertigen, ansonsten wird Shanna bestimmt jemand kennen.
(OT kann ich evtl. welche malen, muss nur wissen welche: nächstes TS mal bequatschen?)

Ansonsten, ja, war n schönes Chroniken. Persönlich hat mir letztes Jahr zwar mehr gegeben, aber dieses Jahr waren es wunderbare Gespräche, tolle Leute und herrliche Zeiten, fast könnte man schon von Goldenen sprechen, möhöhöhö… die mir ein herrliches Wochenende lieferten!

Ich freu mich auf JdS und was wir bis dahin noch alles bewerkstelligen.

_________________
Raj Levian Houngan, pathja Nathaira; Rašaj Rat, Baróraj Butjano avri e Sonakajtem, Kaúloméngro Handwerkergylde, Ríker e Ratdikhlu avri Blutpakt te Firakhelas 'Her e Fira' avri e Mungri'Kher avri e Mungribarabal
Amon Quihenya | Atthagar | Mungri'Kher
Nach oben
  Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Review Chroniken von Mythodea 2017
BeitragVerfasst: Mi 3. Mai 2017, 16:42 
Benutzeravatar

Registriert: Mi 25. Jun 2014, 21:38
Beiträge: 178
Moin zusammen,

auch von meiner Seite nochmal ein dickes Dankeschön an den gesamten Süden! Für mich war es ein tolles CvM und ich habe mich enorm über das südinterne Spiel gefreut. Feierei, Audienzen, Beratungen, Abmachungen, gegenseitige Unterstützung - ich fand's super! Es gibt zwar vieles, was ich loben könnte, doch möchte ich nochmal das immerwieder originelle Spiel mit den Heilern hervorheben! Ich finde es ehrlich klasse, was Ihr Euch alles ausdenkt, sodass ich bei jeder Verletzung mit der ich ankomme immer eine interessante und keine 08/15-Behandlung bekomme. Besonders bei den "Nebenwirkungen" konnte ich mich diesmal spitzenmäßig austoben! xD

Es war halt tatsächlich völlig anders als erwartet und auch ich hatte strenggenommen im letzten Jahr mehr Spaß in Bezug auf den "engeren" LA-Plot. Unser internes Spiel, Miniplot und die Interaktion im Süden und darüber hinaus mit unseren Verbündeten fand ich diesmal allerdings wirklich super!

Die Idee mit dem Kommandanturschild ist auf jeden Fall gut und richtig. Ich würde das allerdings (zumal es für das JdS ja vermutlich noch wenig akut ist) gerne nochmal detailliert im nächsten TS mit aufgreifen. Hier schonmal ein paar Gedanken, weswegen:

- IT-bauen oder bauen lassen ist auf jeden Fall klasse. OT kann ich mich persönlich auch gerne darum kümmern, da ich für Schnitz- und Fräsarbeiten sehr gut ausgestattet bin. Ein Problem wäre dann nur Lagerung und Transport des Schildes.

- Ausschilderung der Kommandantur macht zwar Sinn, nur dürfen wir nicht vergessen, was für ein lohnendes Ziel so eine Kommandantur doch wäre. Wenn also jeder diesen Ort finden kann, muss er auch bewacht und geschützt werden. IT- und OT-Anforderungen an das Vorhaben sollten wir daher am besten einmal kurz besprechen; da wäre mir z.B. auch Feedback der Wachen diesmal wichtig.

...was die Banner angeht: Bin ich auch absolut dafür!

Auf das JdS freu ich mich derweil auch schon wie Schnitzel - ganz besonders mit den div. kleinen neuen Ansätzen für Spiel im Gepäck, die sich für mich ergeben haben. Nochmals ein dickes Dankeschön an alle dafür!!!

_________________
Hauptmann des Südlichen Siegels
Heerführer der Feste Ignistrutz
Hüter des heiligen Siegels von Grauenfurt

semper per ignem
per clamoris custodiantur
Nach oben
  Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Review Chroniken von Mythodea 2017
BeitragVerfasst: Mi 3. Mai 2017, 23:15 
Benutzeravatar

Registriert: Mi 2. Jul 2014, 22:26
Beiträge: 148
Guten Abend,

auch von mir ein riesiges Dankeschön, ich habe mich riesig gefreut alle wieder zu sehen und auch so viele neue Gesichter kennen zu lernen. Es waren einige heftige Momente dabei und IT auch einige Unschöne, aber ich habe mir eigentlich schon vor IT gedacht, jau dat Ding hat sich gelohnt, einfach weil es so tolle Leute sind, mit denen man die Zeit verbringen darf. Ich danke allen für das rege Engagement bei der Nachtwache. Das hier kein Plan die Realität überlebt wundert keinen, aber es hat doch irgendwie geklappt. Ein riesiges Dankeschön hier an Kelroth und die Wölfe Bjarturs und an die Amorokianer, die mit ihrem Lager die Pfeilspitze des Südens bildeten.
Ich persönlich hatte eher weniger Plot und habe versucht irgendwelche Prioritäten ausfindig zu machen, wo man sich mal beteiligen könnte. Da aber Lagerverteidigung irgendwie meine größte Sorge war, bin ich außer bei den Sachen mit dem Herz Taras nicht groß aus dem Lager gekommen, ganz ungewöhnlich fürs CvM. Ich bin sehr gespannt auf weiteres und hoffe absolut, dass wir nächstes Jahr zur selben Zeit auf dem Gelände sind, zumal das Wetter ja bewiesen hat, dass es auch anders kann.
Danke an all die coolen Gruppen, die immer für ein Bier, ein gutes Wort, einen Plausch und vor allem für Befehle offen waren und stets unterstützt haben, wo es nur ging.
Es war mir mal wieder ein Fest mit euch!!!

LG und bis zum JdS, spätestens CoM! :D

_________________
Schwester im Schrei des Wehklagens, Orden von Grauenfurt

Semper per ignem
Nach oben
  Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Review Chroniken von Mythodea 2017
BeitragVerfasst: Do 4. Mai 2017, 18:44 
Benutzeravatar

Registriert: Do 28. Okt 2010, 18:00
Beiträge: 1302
Lieber Süden,
ich möchte mich zum einen bei euch für ein schönes Chroniken 2017 bedanken und gleichzeitig bei euch entschuldigen. Vielen dank für das schöne Spiel, ich freue mich euer Thul´Heen sein zu dürfen und freue mich schon Mega auf das JdS :)

Warum ich mich bei euch entschuldigen will, die Con lief für mich nicht unbedingt Ideal. Gleich Samstag Morgen war der Einstieg eher frustig...und das zog sich dann leider etwas durch, woran ich aber mit selber schuld war weil ich mich davon runterziehen habe lassen.
Ich wollte mich insgesamt ein wenig zurück halten, da auch der Archon da war. Aber aus dem wenig zurückhalten wurde dann irgendwie „ein wenig mehr“ und das wollte ich in dem Maße allerdings gar nicht :(
daher dickes sorry an alle...ich gelobe Besserung fürs JdS, bin da auch schon mega motiviert :)

Ich habe ein paar Punkte beobachten können wo wir als Süden noch Luft nach oben haben. Gerade was Kommandantur, Inforunden und generell so „allgemeine“ Bekanntmachungen/Versammlungen angeht. Ich denke dazu können wir uns dann in der nächsten TS einmal austauschen.
Wenn alles klappt wird es vor dem JdS auf jedenfall noch ein CvM Revue und JdS Planungs TS geben.
Genau, das war es auch schon von mir.
Rückblickend war das CvM sehr cool, und ich freue mich schon auf die nächste Con mit euch ;)
in diesem Sinne
Unserer Heimat – Ewige Treue
Wahre Stärke – Goldenes Reich
LG euer Michi/Alexij

_________________
Thul´Heen des Südens
Süd-Orga
Nach oben
  Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Review Chroniken von Mythodea 2017
BeitragVerfasst: Sa 6. Mai 2017, 22:04 
Benutzeravatar

Registriert: Fr 7. Jan 2011, 13:38
Beiträge: 317
Hallo ihr süßen,
ich fand das Chronicen 2017 auch recht durchwachsen. Es gab tolle Momente und auch etwas Frustration wegen dieser bösen und berüchtigten Erwartungshaltung. Die ist echt das Evil Bärchie unter den Glücksbärchies oder?
Euch allen will ich Danken für die tollen Momente im Spiel.

Karamell für das gelegentliche zusammenflicken. ;) :twisted:

Haradron und den Seinen für nette Abende mit Gesang und der Aktion in seiner Bruche!!! 8-) 8-) 8-)

Alexj für epische Momente in den Schlachten

Gjesken und Anhang für Speis und Trank

Eurestes für einen coolen mykenischen Gefährten

Nyame für ihre Geduld mit ihrem frustrierten und/oder zickigen Neches Re

Thalariel für noch mehr Geduld

und den Grauenfurtern für das echt schöne Sit-in am letzten Abend

Ich freue mich auf das JDS

LG Korinther Micha

_________________
Neches Re süd
Nach oben
  Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
cron