Goldenes Reich
http://forum.goldenesreich.de/

Bericht zum eventuellen Tod der Knochenkönigin
http://forum.goldenesreich.de/viewtopic.php?f=139&t=2508
Seite 1 von 1

Autor:  Ecthelias [ Mi 3. Mai 2017, 18:35 ]
Betreff des Beitrags:  Bericht zum eventuellen Tod der Knochenkönigin

3. Tag des 5 Mondes im Jahre 16 n.d.E.

Felder der Mitray'kor

Eure Heiligkeit, mein Archon, werter Thul'heen, werter Neches'Re.

Der folgende Bericht gibt wieder, wie Victor Andarion vom Orden des Sinfath den (eventuellen) Tod der Knochenkönigin gesehen hat. Es gibt mindestens noch eine weitere "Zeugin" dieses Ereignisses (Scaun, Bracar Keltoi).

Dies ist ein wörtliches Protokoll aus der Erinnerung von Victor Andarion und erhebt daher keinen Anspruch auf Vollständigkeit oder objektive Richtigkeit der dargelegten Ereignissen.

Die Abschrift erstellte Ecthelias, Markgraf der driten Provinz im Auftrag von Alexij, Thul'heen des goldenen Reiches.

Ungefährer Zeitpunkt der Ereignisse: 30. Tag des 4 Mondes 16 n.d.E. Kurz vor Mitternacht
Zeitpunkt der Niederschrift: 1 Tag des 5. Mondes 16 n.d.E. Vormittag

Wir waren unter Doerchgard. Dort sah ich Vitorius, der irgend etwas vor sich hin diskutierte. Genaueres war aber nicht zu verstehen. Danach ging ich weiter in einen anderen Raum, in welchem eine Rüstung am Boden lag, welche wahrscheinlich von einem Attentäter stammte. Im nächsten Raum sah ich dann einen Violinenkoffer mit einer Violine drin. In einem weiteren Raum war ein Sarg mit Schläuchen daran und neben dem Sarg stand Ashantra. Als nächstes betraten Amelie, Vitorius und Igraina den Raum. Igraina meinte zu Amelie: „Sie lebt und du hast sie all die Jahre beschützt. Aber die Knochenkönigin ist nichts mehr, was man noch anbeten könnte“, woraufhin sich die Knochenkönigin kurz aus ihrem Sarg erhob und von Igraina zurück in denselben gedrückt wurde. Vitorius bezichtigte Igraina daraufhin des Verrates, woraufhin eine längere Diskussion der beteiligten Untoten folgte. Igraine gelang es in dieser Diskussion Amelie auf ihre Seite zu ziehen. Vitorius wurde von Igraina mit einem Zauber belegt, der ihn die ganze Geschichte vergessen liess. Igraina griff dann mit beiden Händen in halshöhe in den Sarg. Danach mussten wir den Raum fluchtartig verlassen, da uns die Luft abgeschnitten wurde.

Äussere Umstände (Wahrgenommen von Ecthelias): Victor Andarion sass im Lager der Wölfe Bjarturs (Süden). Als er sich kurz erhob, fiel er bewusstlos zu Boden (keine Vorzeichen eines Schwächeanfalls oder so). Als er wieder zu sich kam, war er sicher, dies nicht nur geträumt oder als Vision wahrgenommen zu haben, sondern wirklich dort gewesen zu sein!

Für Aeris, das Reich und die Pflicht,
Ecthelias

Seite 1 von 1 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
http://www.phpbb.com/