Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Aktuelle Zeit: Sa 24. Jun 2017, 14:10



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: An den Hochwürdigster Argirios von Korinth
BeitragVerfasst: So 19. Feb 2017, 10:08 

Registriert: Mi 30. Mär 2016, 09:46
Beiträge: 1
Dateianhang:
An Neches Re Süd.pdf [83.21 KiB]
16-mal heruntergeladen


Hochwürdigster Argirios von Korinth,
Neches Re ihrer Heiligkeit der Nyame des Südlichen Siegels,

wir, der Rat der Hauptstadt Pallas Kronion, wenden uns an Euch mit einer Bitte um Rat in der folgenden Angelegenheit.
Seit ihre Heiligkeit unsere schönes Pallas Kronion zu ihrer neuen Hauptstadt erkoren hat, treibt uns ein besonderer Gedanke um. Nicht, dass sich unsere verehrte Nyame oder unser geachteter Archon über ihre, doch recht einfache Unterbringung geäußert hätten. Nein, allein uns, ihren Siedlern missfällt der augenblickliche Zustand. So sind sich die Bürger und der Orden der Wegbereiter einig nun Abhilfe zu schaffen. Wir sind Willens den Exzellenzen, ein ihrem Stande würdiges Domizil und respektable Residenz hier in der Hauptstadt zu errichten.
Als vordringlich erachten wir das Gebäude der Nyame, kurz der Palast, zu bauen. Der Ort an den dieser stehen soll haben wir, in der Hoffnung auf Zustimmung in den Park Terras gelegt.
Wo die Residenz des Archon gebaut werden soll ist noch nicht entschieden, auch haben wir keinerlei Kenntnis über etwaige Haustruppen seinerseits.
Da wir Baumeister zu Pallas Kronion keine Vorstellung über den Umfang des Hofstaates ihrer Heiligkeit haben und wir auch nichts genaues erfragen konnten, haben wir aus den Gegebenheiten unserer alten Heimaten ableitend einen, so wir hoffen, guten Konsens erreicht.
Ihr verehrter Argirios von Korinth, habt nicht nur Kraft eurer Berufung, eine Vorstellung ob der Bedürfnisse und Ansprüche, die ihre Heiligkeit an einer ihr genehmen Unterkunft stellt. Wir sind guter Zuversicht mit eurem wohlwollenden Rat ihre Heiligkeit zufrieden stellen zu können.
Hier nun unsere Überlegungen, zu denen wir euch bitten Stellung zu nehmen.
Als Hofstaat haben wir acht dutzend Personen angenommen.
Die Verwaltungsgebäude und die Wohnhäuser der Schreiber sind nicht in unmittelbarer Nähe des Palastes geplant.
Die Residenz wird nach unseren Plänen ein Zentralbau mit symmetrischen Anbauten sein.
Im Mittelpunkt steht der Thron- und Audienzsaal welcher in einer Höhe ab zwölf Schritt von einer mit Kupfer belegten Kuppel überspannt wird. Hinter ihm staffeln sich weitere repräsentative Säle und Räume.
Die seitlichen Anbauten sollen sich dem Gesamtbild unterordnen, jedoch jedes für sich eine ebenso respektable Ausstrahlung haben. Sie sollen zweigeschossig, mit einer senkrechten Gliederung sein. Das Dachgeschoss ist ausgebaut und mit Schiefer gedeckt.
Einer der Seitenflügel soll der Nyame und ihrem engsten Hofstaat zur Verfügung stehen.
Der Andere beherbergt die Schreibstuben, die Küche, die Wachstube und ähnliches, sowie die Schlafräume des niederen Hofstaates und des Gesindes.
Zum Stil des Bauwerkes, auch hier tappen wir ob der Vorlieben unserer Nyame im Dunkeln.
Wir alle sind der Meinung dass der Süden nicht hinter anderen Siegeln zurückstecken muss. Es ist nicht hoffärtig, das wir alle mit Freuden unser Bestes geben.
Nun unsere genaueren Vorstellungen.
Der Zentralbau erhält eingangsseitig einen Portikus. Die Seitenflügel analog dazu Wandpfeiler die das Dachgeschoss tragen zu scheinen. Parkseitig sind offene Galerien für die Geschosse vorgesehen. Die Giebel der Seitenflügel werden auskragend mit einem leicht zu Mitte hin fallendem First gestaltet.
Soweit zur Grundidee des Gebäudes unsererseits. Zur weiteren figürlichen und ornamentalen Ausschmückung sind folgende Überlegungen angestellt worden: Die Säulen im Außenbereich könnten mit einem Rankenmotiv, als Beispiel Efeu welcher sich um die Säulen windet versehen werden. Die Kapitälle werden als Blütenkelche gestaltet. Im Innenbereich bieten sich diverse vielfarbige Blumenmotive an.
Die Giebelseiten schmücken zu Bäumen stilisierte Wandpfeiler, die vermeintlich das Dach stützen.
Auf die Giebelfirste setzen wir Drachenskulpturen.
Wir hoffen hiermit den Gedanken einer "terragerechten" Residenz zum Ausdruck gebracht zu haben. Wie letztlich der Wille ihrer Heiligkeit in Stein gesetzt aussieht, ist außerhalb unser Kritik, umgesetzt wird er als unsere Herzensangelegenheit.
Solltet Ihr es für opportun Erachten diesen Brief ihrer Heiligkeit zur Kenntnis zubringen so bittet in unser aller Namen um Nachsicht für diesen Umweg.

Im Glauben an die Elemente
grüßen Euch
euer Cornelius van de Groht,
Baurat zu Pallas Kronion
und die Meister der Bauhütten
Nach oben
  Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: An den Hochwürdigster Argirios von Korinth
BeitragVerfasst: Mo 20. Feb 2017, 01:15 
Benutzeravatar

Registriert: Fr 7. Jan 2011, 13:38
Beiträge: 317
Antwort per PN. ;)

LG Korinther / Micha

_________________
Neches Re süd
Nach oben
  Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach: