Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Aktuelle Zeit: Mi 23. Aug 2017, 17:41



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Brief vom Ignistrutz
BeitragVerfasst: Do 15. Dez 2016, 19:47 
Benutzeravatar

Registriert: Di 24. Jun 2014, 14:17
Beiträge: 53
Wohnort: Marburg
Der Bote welcher den Brief überbrachte war jung und von schlanker Gestalt. Er war sehr zurückhaltend und schien es gar nicht so eilig zu haben wie der Inhalt es erwarten lassen würde. Auf der Brust trug er das Wappen des Ordens von Grauenfurt und machte sich nach der Übergabe des versiegelten Dokumentes gleich wieder davon.

An die hohe Nyame, ihre Heiligkeit Gariann hall’Heledir und den hohen Archon Kjeldor von Hallwyl

Geschätzte Nyame,
Hoher Archon,

ich grüße Euch im Namen unserer geliebten Herrin Ignis. Trotz des Winters und der schweren Zeit durch die unser Siegel, zusammen mit ganz Mitraspera, zur Zeit gehen muss, hoffe ich da das Ihr wohlauf seid und es Euch gut geht. Ich darf Euch, was in diesen Zeiten nicht allzu oft vorkommt, jedoch über folgenden Lichtblick in Kenntnis setzen:
Unseren nunmehr umfassenden Bestandsaufnahmen in der 8. Provinz des Reiches zufolge haben zwar auch wir Ernteausfälle, Erdrutsche, Überschwemmungen und folglich leider auch Tote zu beklagen, doch scheint der Wintereinbruch zumindest das große Waldmeer Neu Silvaniens weitaus schwächer getroffen zu haben, als den Rest des Reiches. Infolgedessen sehen wir uns in der Lage mit Hilfe unserer Vorräte sowie durch Jagd, Fischfang und Sammeln von Nahrung in den Waldmeeren jenen Hilfe gewähren zu können, welche der unnatürliche Winter weitaus härter getroffen hat.
Das Gebirge bietet Stein, der Wald Holz – Abbau und Bearbeitung kann in den Werkstätten der Feste Ignistrutz erfolgen. Soweit ich diese Bitte äußern darf, so ersuche ich Euch um Hilfe bei der Errichtung fester Unterkünfte für jene Siedler des Reiches, die eingeladen sind bei uns Zuflucht zu finden.

Ich möchte daher im Namen des Ordens anbieten, dass wir - mit Eurer Hilfe - Siedler gern bei uns aufnehmen werden, um sie durch den Winter zu bringen. Ich möchte jedoch niemandem, der diesem Ruf folgt verschweigen, dass dieses Unterfangen dennoch mit viel harter Arbeit verbunden sein wird, um auch während des Winters genügend Vorräte zusammenzutragen und Unterkünfte für alle fertigzustellen. Mein Orden und ich haben jedoch bereits Pläne hierfür gefasst und fühlen uns dieser Aufgabe in jeder Hinsicht gewachsen, denn seht: Dies ist Neu Silvanien. Kaum erschlossen, dünn besiedelt – der Boden ist fruchtbar, die Quellen frisch, die Bäume geben gutes Holz und der Berg harten Stein.
Momentan arbeiten bereits alle verfügbaren Kräfte des Ordens und auch unsere geschätzten Gäste der Glutroten Blutsauen, welche am Trutz ihr Winterlager aufgeschlagen haben und im Sinne der Brüderlichkeit dies Vorhaben von Anfang an tatkräftig mit jedem einzelnen ihrer Männer unterstützt haben.

Ich hoffe sehr das es uns so gelingen wird den Schrecken den der Winter über uns gebracht hat zu besiegen und blicke mit vollem Vertrauen in unser Siegel in die Zukunft, die wir mit den Feuern in unseren Herzen erhellen mögen.

Die Herrin Ignis, welche ist und immer war das Licht das erhellt hat eure Pfade sei mit Euch,

Eron von Grauenfurt

_________________
Provinzkönig der 8. Provinz Neu Silvanien

In Taubheit geboren, zur Stimme geworden, tragen wir Feuer in unseren Herzen.
susurratio ducit ad aequitati
Nach oben
  Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach: