Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Aktuelle Zeit: Di 7. Feb 2023, 08:18



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Offizieller Bericht aus dem Märkischen Bund
BeitragVerfasst: So 9. Okt 2022, 23:12 
Benutzeravatar

Registriert: Di 3. Apr 2018, 20:57
Beiträge: 37
Offizieller Bericht zu den Geschehnissen zum Erntedankfest im Märkischen Bund

1. Allgemeine Vorkommnisse
Einige Tage vor Beginn des Festes wurden Gerüchte über verschwundene Siedler und ein Monster im Wald laut. Bei Nachforschungen der, zum Fest versammelten Siedler, wurde eine Höhle entdeckt. Diese konnte zum Teil erforscht werden, bevor ein mächtiger Wächter den Weg versperrte. Zeitgleich tauchte eine tanzende Geistergestalt in einem Weidenhain auf und einige Gäste verloren den Geschmackssinn oder fingen unkontrolliert an zu tanzen. Beides wurde schnell als Fluch erkannt, jedoch konnten beide Flüche erst kurz vor dem Fest gelöst werden.
Um den Fluch des Tanzes zu lösen, wurde der Geistergestalt geholfen Frieden zu finden. Sobald der Wächter vor der Höhle besiegt war, kehrte auch der Geschmackssinn aller Betroffenen zurück.
Im hinteren Teil der Höhle wurde ein beschädigter Schrein zu Ehren einer Gottheit namens Birkenflys gefunden. Dieser wurde wohl noch vor dem Weltenbrand erbaut und soll jetzt zu einem Pilgerort ausgebaut werden.

2. Diplomatische Geschehnisse

a. Reaktion des Bundes auf die Ankündigung einen Skargen in Samhold aufzunehmen
Noch am Tag meiner Ankunft wurde einem Misstrauensvotum gegen alle Likedeeler stattgegeben. Alle sind des Paktierens, sowie Aufruf zum Paktieren und Verstoß gegen die Charta angeklagt. und sind von ihren Ämtern bis zum Winterrat freigestellt. Dort wird es eine ordnungsgemäße Anhörung und Verhandlung geben.
Namentlich sind folgende Ämter betroffen:
 Kompass, Minister für Wissenskoordination und Normen und seine Stellvertreterin Salina
 Lars Varghals, Heerführer des Märkischen Bundes
 Apollonius von Gailingen, Hauptmann des Heilerschutzes

b. Offizielles Gespräch mit den Likedeelern
Auch wenn, entgegen des Artikels im Märkblatt, kein Skarge zugegen war, wurde die Absicht diesen Wissensaustausch weiterhin vorzunehmen nie bestritten. Nach Meinung der Likedeleer wurden viele Informationen über die Skargen von ihnen durch ähnliche Aktionen errungen. Die Nebelkrähen unterscheiden sich wohl grundsätzlich von den anderen Skargen und seien an einem friedlichen Austausch interessiert. Der Skarge sollte in Felles die Postvogelei erlernen. Im Austausch sollte ein Likedeleer den Schiffsbau der Skargen gezeigt bekommen. Weiterhin erhofften sie sich herauszufinden, wie die Skargen überall auf Mitraspera aus den Nebeln auftauchen können.
Sie glauben fest an ihr Ideal der Freiheit und sehen die Nebelkrähen nicht als Feinde, sondern als möglich Verbündete gegen die Verfemten. Mit dieser Meinung stehen sie jedoch allein im Märkischen Bund.

c. Weitere Gespräche
Sowohl der Finanzminister Geralt Hagelbach als auch die Ministerin für Diplomatie Horizon von Tilly betonten wiederholt ihr eigenes Entsetzen über das Handeln der Likedeleer. Der Ministerrat steht geschlossen gegen die Ansichten der Angeklagten und der Märkische Rat wird im Winter entsprechend ihrer Gesetze über die Angeklagte richten. Sollten die Siegel diesen Prozess überwachen wollen, sind sowohl die Investigatoren als auch andere Vertreter eingeladen dem Winterrat beizuwohnen.

3. Inoffizielle und nicht bestätigte Informationen
Inoffiziell wurde die Befürchtung geäußert, dass das märkische Heer weiterhin treu hinter ihrem freigestellten Heeresführer stehen könnte und die Gefahr eines Militärputsches bestehen könnte.

Die Falschmeldung über die Unfähigkeit des Südens und Westens auf dem Sommerfeldzug wird in der nächsten Ausgabe des Märkblattes richtiggestellt werden.

Alle Äußerungen die den Minister Kompass verherrlichen und im selben Atemzug zum Paktieren aufrufen, sind die Meinungen eines einzelnen Siedlers und spiegeln nicht die allgemeine Geisteshaltung der märkischen Siedler wider.

Verfasst von Arya
PS: Zum besseren Verständnis ist ein Exemplar des aktuellen Märkblattes beigelegt.
Dateianhang:
Dateikommentar: Aktuelle Ausgabe der märkischen Zeitung
MärkblattAusgabe 11.pdf [440.54 KiB]
118-mal heruntergeladen

_________________
Liebe und Verrat sind die zwei Seiten der selben Medaille. Nur wer das eine zulässt, kann das andere erfahren.
Nach oben
  Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
cron